Seite 24-25 -

22
Extra zum Verkaufsstart von
Pokémon Schwarze Edition 2/Pokémon WeiSSe Edition 2
23
VERBINDE DICH MIT DEM POKÉMON GLOBAL LINK
I
I
I
I
Auch wenn du dein Spiel ausgeschaltet hast, hat der Pokémon Spaß noch lange kein Ende.
Besuche den Pokémon Global Link auf
Pokemon.de/PGL
,
eine tolleWebsite, die sich mit deiner
Ausgabe von
Pokémon Schwarze Edition 2
,
Pokémon Weiße Edition 2
,
Pokémon Schwarze Edition
oder
Pokémon Weiße Edition
verbinden lässt.
Die Nutzung des Pokémon Global Links ist einfach. Lege zuerst dein Pokémon in deiner
Ausgabe von
Pokémon Schwarze Edition 2
oder
Pokémon Weiße Edition 2
schlafen, um es an
den Pokémon Global Link zu senden. Gehe anschließend an deinen Computer und melde
dich über dein Pokémon Trainer Club-Konto beim Pokémon Global Link an. Viel Spaß beim
Spielen auf dem Pokémon Global Link!
Brauchst du eine Kampfpause, um nach Pokémon zu suchen,
die du verpasst hast oder nicht fangen konntest? Schau bei
der Globalen Tauschstation (GTS) vorbei, denn dort kannst
du mit Spielern aus aller Welt Pokémon tauschen!
Versuche, ein Pokémon zum Tausch anzubieten,
das einen ähnlichemWert hat wie das, nach dem
du suchst. Wenn du ein gewöhnliches Pokémon
im Tausch gegen ein Mysteriöses Pokémon wie
Darkrai anbietest, dann wird dieses Angebot
höchstwahrscheinlich nicht angenommen! Du
könntest allerdings auch versuchen, das Tauschge-
schäft attraktiver zu gestalten, indem du deinem
Pokémon ein cooles Item zum Tragen gibst.
POKÉMON DREAM WORLD
GLOBAL BATTLE UNION
GLOBALE TAUSCHSTATION
Legst du in deinem Spiel ein Pokémon schlafen, erscheint es in
der Pokémon DreamWorld, wo du dich mit weiteren Pokémon
anfreunden, coole Items finden und Beeren anbauen kannst.
Benutze anschließend die Spielsynchro, um diese neuen
Pokémon und Items auf dein Spiel zu übertragen!
Nachdem du in
Pokémon Schwarze Edition 2
oder
Pokémon Weiße
Edition 2
anWi-Fi-Turnieren teilgenommen hast, kannst du bei
der Global Battle Union (GBU) sehen, wie du dich basierend auf
deinen Leistungen im Kampf weltweit in den Ranglisten und
Bewertungen schlägst.
Nun liegt es an den Trainern, ihre besten Pokémon auszuwählen und unter den verschiedenen Kampfarten zu
wählen – Einzelkampf, Doppelkampf, Dreierkampf, Reihumkampf oder Werferkampf - um die Spitze der
weltweiten Rangliste zu erobern.